| zurück zur Themenübersicht |
 
   
 
 

Udo Grashoff
Erhöhter Vorkommnisanfall :
Aktionen nach der Biermann-Ausbürgerung im Bezirk Halle

Eine Dokumentation herausgegeben vom Verein Zeit-Geschichte(n)
76 Seiten mit 17 Fotos und 37 Dokumenten als Faksimile, Halle, 2001
EUR 2,50 Schutzgebühr
ISBN 3-9808120-0-6

 

 

 

| Buch ansehen oder herunterladen | Datei 1,9 MB groß
| Buch bestellen |

Nach der Ausbürgerung von Wolf Biermann im Jahr 1976 weist eine MfS-interne Statistik den Bezirk Halle (nach Berlin) als Ort mit der höchsten Anzahl von Vorkommnisanfällen (d.h. Protesten) aus. Der Historiker Udo Grashoff, damals 10 Jahr alt, hat die einschlägigen Stasi-Akten gesichtet und mit damals Beteiligten gesprochen. Dadurch gelingt ihm der Überblick, den die Genossen der Staatssicherheit vergeblich suchten - trotz größtem Fahndungsaufwand blieben die Initiatoren einer Flugblattaktion unentdeckt. Hier kommen sie erstmals selbst zu Wort.